Hallo und/oder - wie wir hier im Norden bei uns sagen:

Moin moin an alle Freunde der Kunst, an alle Kunstschaffenden, liebe Besucher!

Das bin ich, Antje Fesl!

  • Optikermeisterin
  • Leidenschaftliche Malerin

Im Jahr 2010 entdeckte ich beinahe zufällig das Malen für mich. Ich durchlebte eine turbulente Lebensphase, und mit dem Ziel, einfach ein bisschen Zeit mit mir selber zu verbringen und Stress abzubauen, griff ich nach einer Packung Aquarellstifte, die ich einige Wochen zuvor in einem Supermarkt gesehen und ohne groß darüber nachzudenken mit in den Einkaufswagen gelegt hatte.

Mehr…

Danke für Euren Besuch auf meiner Internetseite!

Ich verwendete kräftige, leuchtende Farben ohne ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Das Ergebnis war eine riesige, orange-rote Sonne über einer Fantasielandschaft. Da ich das Ergebnis weder gut noch gänzlich schlecht fand, ich mich mit der Arbeit an dem Bild aber gut unterhalten und abgelenkt hatte, beschloss ich, bei der Malerei zu bleiben.

Ich begann, mir mit Hilfe von Büchern und dem Internet das Malen selber beizubringen. Nun wurden Urlaubsfotos von einer Landschaft, die mich im Frühjahr des selben Jahres enorm fasziniert und berührt hatte, zu meinen Vorlagen. Das Schicksal wollte es, dass ich etwa ein halbes Jahr nach meinem ersten gemalten Bild - wie die Jungfrau zum Kinde - zur Selbstständigkeit kam, mit einem eigenen Augenoptikergeschäft.  Es stand nun viel Arbeit ins Haus (zumal auch "flink" ein Meisterbrief her musste).

Viel Zeit in den Landschaften die ich male spazieren zu gehen habe ich nicht, geschweige denn in der Natur zu malen, aber Fantasie, Fotos und Erinnerung sind hervorragende Vorlagen. Allen Besuchern meiner Homepage wünsche ich viel Spaß beim Ausüben ihrer Kunst und beim Stöbern!

Gruß, Antje Fesl

Weniger…
Symbolbilld
Symbolbild

Lebenslauf

Geb. 1966 in Bremen. In der Kindheit habe ich sehr gerne gemalt und gezeichnet, eine Leidenschaft die mit Ausbildung und Beruf in Vergessenheit geriet. Ich bin Mutter einer erwachsenen Tochter und von Beruf selbstständige Augenoptikermeisterin. 2010 entdeckte ich die Malerei aufs neue.

Mehr…

Meine Aquarelltechniken brachte ich mir weitestgehend selbst unter Zuhilfenahme von Büchern bei, die zum größten Teil lediglich auf Englisch erhältlich sind und mit Hilfe des Internets.

Die Acrylmalerei lernte ich hauptsächlich durch das Betrachten der Werke alter Meister im Internet und das Lesen über ihre Arbeit.

Des Weiteren lernte ich aus sehr vielen Fehlern und Missgeschicken beim Malen. Ärgerliche und für mich zunächst unerklärliche Perspektivfehler waren rückblickend betrachtet hervorragende Lehrmeister.

Meine Lieblingskünstler sind Kieron Williamson, John Constable, Edward Seago und viele andere.

2016 besuchte ich einen zweitägigen Aquarell-Workshop bei Michael Bayer in München.

Seit 2011 mehrere Ausstellungen, darunter vier Einzelausstellungen und einige verkaufte Werke.

Weniger…


Antje Fesl

Hallo und/oder - wie wir hier im Norden bei uns sagen:

Moin moin an alle Freunde der Kunst, an alle Kunstschaffenden, liebe Besucher!

Das bin ich, Antje Fesl!

  • Optikermeisterin
  • Leidenschaftliche Malerin

Im Jahr 2010 entdeckte ich beinahe zufällig das Malen für mich. Ich durchlebte eine turbulente Lebensphase, und mit dem Ziel, einfach ein bisschen Zeit mit mir selber zu verbringen und Stress abzubauen, griff ich nach einer Packung Aquarellstifte, die ich einige Wochen zuvor in einem Supermarkt gesehen und ohne groß darüber nachzudenken mit in den Einkaufswagen gelegt hatte.

Mehr…

Danke für Euren Besuch auf meiner Internetseite!

Ich verwendete kräftige, leuchtende Farben ohne ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Das Ergebnis war eine riesige, orange-rote Sonne über einer Fantasielandschaft. Da ich das Ergebnis weder gut noch gänzlich schlecht fand, ich mich mit der Arbeit an dem Bild aber gut unterhalten und abgelenkt hatte, beschloss ich, bei der Malerei zu bleiben.

Ich begann, mir mit Hilfe von Büchern und dem Internet das Malen selber beizubringen. Nun wurden Urlaubsfotos von einer Landschaft, die mich im Frühjahr des selben Jahres enorm fasziniert und berührt hatte, zu meinen Vorlagen. Das Schicksal wollte es, dass ich etwa ein halbes Jahr nach meinem ersten gemalten Bild - wie die Jungfrau zum Kinde - zur Selbstständigkeit kam, mit einem eigenen Augenoptikergeschäft.  Es stand nun viel Arbeit ins Haus (zumal auch "flink" ein Meisterbrief her musste).

Viel Zeit in den Landschaften die ich male spazieren zu gehen habe ich nicht, geschweige denn in der Natur zu malen, aber Fantasie, Fotos und Erinnerung sind hervorragende Vorlagen. Allen Besuchern meiner Homepage wünsche ich viel Spaß beim Ausüben ihrer Kunst und beim Stöbern!

Gruß, Antje Fesl

Weniger…